Der Jugendgottesdienst für Norderstedt, Ellerau und Henstedt-Rhen

Unsere Ziele und Ausrichtung

Gott ist Realität · erfahre es · glaube es · lebe es

Gottes Wort

4 Freuet euch in dem Herrn allewege, und abermals sage ich: Freuet euch!

5 Eure Güte lasst kund sein allen Menschen! Der Herr ist nahe!

6 Sorgt euch um nichts, sondern in allen Dingen lasst eure Bitten in Gebet und Flehen mit Danksagung vor Gott kundwerden!

7 Und der Friede Gottes, der höher ist als alle Vernunft, bewahre eure Herzen und Sinne in Christus Jesus.

8 Weiter, liebe Brüder: Was wahrhaftig ist, was ehrbar, was gerecht, was rein, was liebenswert, was einen guten Ruf hat, sei es eine Tugend, sei es ein Lob - darauf seid bedacht!

9 Was ihr gelernt und empfangen und gehört und gesehen habt an mir, das tut; so wird der Gott des Friedens mit euch sein.

Die Bibel, Philipper 4 Verse 4-9


Gottes Verheißungen

Jesus möchte dir vollkommene Freude schenken (Vers 4).

Jesus möchte dir in allen Lebensbereichen helfen (Vers 6).

Jesus möchte dir tiefen inneren Frieden geben (Vers 7).

Deshalb rede mit Jesus und versuche so zu handeln und zu leben wie er.


Die Vision

Die Lightnight ist ein Ort, an dem Jugendliche Jesus begegnen und sich für ihn entscheiden; ein Ort, an dem Menschen hören und erleben wie Jesus ihr Leben verändert. Die Lightnight hat Auswirkungen auf unsere Gemeinden und in unseren Alltag hinein.


Unser Auftrag

Wir glauben, dass Gott Großes mit Norderstedt, Henstedt-Ulzburg und Ellerau vor hat. Durch die Lightnight bauen wir mit an Gottes Reich in unseren Orten.


Unsere Werte

Gemeinschaft

Die Bibel ist auf Gemeinschaft ausgelegt. Mit der Lightnight wollen wir Gemeinschaft leben und fördern. Deshalb gibt es über den Gottesdienst hinaus weitere gemeinsame Aktionen und wenn möglich auch Kooperationen der Gemeinden (z.B. Lightnight Sports oder eine Lightnight Freizeit)

Dienst

Jesus ist unser Vorbild im Dienen. Wir wollen es ihm gleich tun und durch unseren Dienst anderen zeigen, wie christliches Leben aussehen kann. Untrennbar gehört dazu eine Grundhaltung der Demut, denn nicht wir sollen durch die Lightnight in das Zentrum der Aufmerksamkeit kommen, sondern Jesus. Die Bereitschaft zur Mitarbeit muss aber schon in den Gemeinden (Jugendkreisen, Kleingruppen,..) eingeübt werden.

Glaube

Die Gäste der Lightnight haben völlig unterschiedliche geistliche Prägungen. In der Lightnight sollen möglichst viele der Gäste angesprochen werden. Dies wird erreicht durch eine gelungene Methodenvielfalt (Predigt, Anspiele, Zeugnisse, Musik, Multimedia etc.). Die weiteren Glaubensschritte und die dafür notwendige Begleitung können nur in den Gemeinden stattfinden. Dafür muss jede Gemeinde ein angemessenes, eigenes Konzept entwickeln.

Auftrag

Jeder Christ hat den Auftrag, andere zum Glauben einzuladen. Die Lightnight kann und soll Freundschaftsevangelisation ermöglichen. Um authentisch, liebevoll und klar über den eigenen Glauben sprechen zu können, benötigen die jugendlichen Christen darüber hinaus Schulung in den Gemeinden.

Bibel

In der Bibel erkennen wir Jesus als den Weg, die Wahrheit und das Leben (Joh. 14, 6). Um in der Vielfalt der Irrlichter und falschen Lebensmöglichkeiten nicht vom guten Weg abzukommen, ist es wichtig, an der Ausrichtung auf Jesus festzuhalten. Dazu gehört die regelmäßige Bibellese. Die Lightnight lehrt die Bedeutung des Bibelstudiums. Die dafür notwendigen Hilfen müssen in den Gemeinden gegeben werden.